PUNKT PUNKT KOMMA STRICH

Dietlind Grabe-Bolz, Oberbürgermeisterin Universitätsstadt Gießen

Liebe Kinder, liebe Eltern,
liebe Freund*innen des Bilderbuchs,

wir feiern in diesem Jahr ein Jubiläum:
Die Gießener Bilderbuchtage finden zum nunmehr 10. Mal statt!

Doch wir feiern nicht nur ein Jubiläum, sondern auch eine Erfolgsgeschichte: Seit zehn Jahren rücken die Initiator*innen der Gießener Bilderbuchtage das Bilder- buch in den Fokus und stellen ein abwechslungsreiches Programm rund um das Buch für die Kleinsten zusammen.

Aber die Erfolgsgeschichte erzählt vor allem auch von der Lust auf das Lesen, die durch die Veranstaltung geweckt und gefördert wird. Die Geschichte handelt von Lesemoti- vation und Leseförderung, von Abenteuern, fremden Wel- ten und vor allem ganz viel Freude.

Dieses Jahr stehen die Gießener Bilderbuchtage unter dem Motto »Punkt, Punkt, Komma, Strich, …« Wer kennt nicht das Mondgesicht, dass mit diesen wenigen Handbewegun- gen entstanden ist, das bereits ganz kleine Kinder mühelos zeichnen können und oft der Ausgangspunkt ist für fanta- sievolle Kinderzeichnungen, um die sich ganze Geschich- ten drehen. Ein Bilderbuch im ganz Kleinen eben.

»Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen«, hat Astrid Lindgren einmal gesagt.

Zu dieser Welt von morgen tragen die Gießener Bilder- buchtage wesentlich bei: Sie leisten einen wichtigen Bei- trag, diese Einbildungskraft zu fördern, die Leseneugier bei den ganz Kleinen zu entfachen, ihnen den Einstieg in die Welt der Sprache, Buchstaben und Geschichten leicht zu machen und den Grundstein für die Begeisterung für Literatur zu legen.

Für Idee, Planung und Umsetzung der Bilderbuchtage zeichnet Uwe Lischper, der Ideengeber, Organisator und Motor sowie ein ganzes Netzwerk an Partner*innen ver- antwortlich, denen ich meinen herzlichen Dank für Ihre tolle Arbeit ausspreche. Ebenso herzlich danke ich den zahlreichen Gießener Einzelhändler*innen und Institutio- nen, die ebenfalls zum Gelingen der Gießener Bilderbuch- tage beitragen. Herzlichen Dank für ihr großes Engagement rund um diese schöne Veranstaltung!

Ich wünsche allen Beteiligten, dass viele Familien die Gie- ßener Bilderbuchtage besuchen und sich für das Lesen und Vorlesen begeistern lassen. Ganz besonders den kleinen Besucher*innen wünsche ich viele spannende, lustige und aufregende Geschichten. Ich denke mit den Gießener Bil- derbuchtagen muss uns um »die Welt von morgen« nicht bange sein.

Ihre

Dietlind Grabe-Bolz Oberbürgermeisterin

page3image7752