Samstag, 09.06.2018 11-13:00 Uhr

»ES BRENNT, ES BRENNT, DER KRUSCHEL RENNT«

 

Zeitungsmonster KRUSCHEL ist zu Besuch bei der Feuerwehr und zeigt was getan werden muss, wenn es mal brennt (mit Schauspieler RAINER HUSTEDT) 
Immer wieder liest Kruschel, das kuschelige Zeitungsmonster von der Kinderseite des Giessener Anzeigers, dass es irgendwo gebrannt hat und Häuser in Flammen stehen. Manchmal sind Menschen unvorsichtig beim Umgang mit Feuer oder auch ein elektrisches Gerät kann die Ursache für ein brennendes Haus sein. Dann wird die Feuerwehr gerufen und Kruschel denkt, wie gut, dass es die Feuerwehr gibt. Aber was macht die Feuerwehr wenn es mal brennt? Um das zu erfahren, plant Kruschel einen Besuch bei der Feuerwehr. Und weil Kruschel in Wieseck wohnt, besucht er die Freiwillige Feuerwehr in Gießen-Wieseck und lädt alle Kinder dazu ein, ihn bei diesem Besuch zu begleiten. Damit dieser Besuch auch richtig Spaß macht, wird das Zeitungsmonster von dem Schauspieler
Rainer Hustedt begleitet und der liest zwischen kleinen Feuerwehrübungen kurze Feuerwehr-Geschichten vor. Wer also Lust hat, etwas über die Arbeit der Feuerwehr zu erfahren und Kruschel bei seinem Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr in Wieseck begleiten möchte, der ist hier richtig und sollte sich fix dazu anmelden.

Geeignet ist diese Veranstaltung für alle Kinder ab sechs Jahren.

Wer teilnehmen möchte, der muss sich rechtzeitig anmelden per E-Mail unter
kruschel@giessener-anzeiger.de

oder er schreibt eine Postkarte an:

Giessener Anzeiger
Leserservice
Stichwort Feuerwehr

Am Urnenfeld 12 

35396 Gießen

Ort: Freiwillige Feuerwehr Gießen-Wieseck e.V., Philosophenstr. 27, GI-Wieseck

Zeit: 11:00 – 13:00 Uhr

Die Teilnahme kostet nichts, aber es ist eine Anmeldung (s.o.) erforderlich